TSV 07 Iphofen e. V.

Aus TSV 07 Iphofen e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info:

Vorankündigung Schließzeit zur 10. Fränkischen Feinschmeckermesse:

Wegen Auf- und Abbauarbeiten zur 10. Fränkischen Feinschmeckermesse am 10. + 11. März 2018 ist die Sporthalle von 5. März – einschl. 14. März (vormittags) 2018 komplett geschlossen.




TSV 07 Iphofen e.V.
Hier das Bild des Wappens
Vereinsdaten
Gegründet: 1907
Vereinsfarben: blau/gelb
Mitglieder: ca. 883 (01.01.2018)
Anschrift: TSV 07 Iphofen e.V.
zu Hd. Frau Martina Bernhardt
Ringsbühlweg 21
97346 Iphofen
Website: http://tsv-iphofen.de

Aktuelles

Ein funktionierendes Gefüge

Der TSV 07 Iphofen präsentiert sich bei der jüngsten Hauptversammlung als gefügte Organisation und lebendige Sportorganisation.

Eine solide Finanzbasis, ein breit gefächertes Sport- und Freizeitangebot, ein Verein als feste Größe im Veranstaltungsreigen der Stadt: Das waren die Eckpunkte im Jahresbericht, den Martina Bernhardt, 1. Vorsitzende unseres Vereins, anlässlich der jüngsten Hauptversammlung am Freitag, 2. März 2018, in der Vinothek in Iphofen vorstellte. Die Mitgliederzahl, die sich beim TSV seit Jahren auf rund 900 Sportfreunde eingependelt habe, sei auch 2017 nahezu konstant geblieben. „Das werte ich als Erfolg und als Ergebnis eines guten und breitgefächerten Sportangebots“, so Martina Bernhardt.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Verein geehrt – für Martina Bernhardt sichtbares Zeichen einer lebendigen Vereinskultur und einer guten Atmosphäre im Club.

Ehrungen beim TSV 07 Iphofen:

50 Jahre Mitgliedschaft:

Rudolf Dohnal und Ingrid Grötsch

40 Jahre:

Maria Halbleib, Michael Hassold, Otto Sackenreuther, Erich Seufert, Gertrud Waldow, Dieter Weigand

25 Jahre:

Hannah Fell, Rosemarie Häufglöckner, Anneliese Heider, Michael Huckle, Matthias Huckle, Lisa Kessler, Thomas Müller, Klotilde Scheckenback

Ehrungen

Im Rahmen der jüngsten Jahreshauptversammlung zeichnete die 1. Vorsitzende des TSV 07 Iphofen, Martina Bernhardt (re.), zahlreiche langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue aus (v.l.): Thomas Müller, Michael Huckle, Anneliese Heider, Klotilde Scheckenbach, Lisa Kessler (alle 25 Jahre), Erich Seufert, Gertrud Waldow, Maria Halbleib, Dieter Weigand (alle 40 Jahre) sowie Ingrid Grötsch (50 Jahre).



Beachvolleyball 2017 Stadtmeister

Beachvolleyball 2017 Stadtmeister


Waldfest 2017

Waldfest 2017.jpg


Abteilung Theater

Theater 2017


NIB.jpg

NIB – die neue Iphöfer Bühne ist wieder im Einsatz Ein fränkischer Kegelklub auf Urlaub im Italien der 70er Jahre. Zwischen Sonne, Strand und Meer, Streiks, Staus und Schnacken tummelt sich ein feucht-fröhlicher Haufen, der selbst nicht so recht weiß, was er hier eigentlich soll. Es ist ein Wechselbad der Gefühle zwischen Himbeergeist und Valpolicella, zwischen Bratwurscht und Carpaccio, zwischen deutscher Verbissenheit und italienischem dolce far niente. Und wenn dann am Ende die Carabinieri mit Blaulicht und Sirene zum Verhaften anrücken, lautet das Motto wie so oft: Derhemm is derhemm.

Nach ‚Der letzte Wille‘ und ‚Schweig Bub‘ bringt die Neue Iphöfer Bühne mit ‚Derhemm is derhemm‘ erneut ein Stück des fränkischen Erfolgsautors Fitzgerald Kusz zur Aufführung. Ein bissiges, ironisches, fränkisch trockenes Abenteuer – denn in Italien lauern die Gefahren überall: ‚Wu mer doch da herunten ken Dokter kennt‘.

Gespielt werden am 07. Und 08. April 2017 in Hellmitzheim (Sportheim Schafscheune) und am 05./06./07. Mai 2017 in Iphofen (Karl-Knauf-Halle), jeweils ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Kartenvorverkauf für Hellmitzheim ab 27.03.2017 im Gasthaus Girscht und für Iphofen beim ‚Iphöfer Franzenbäck‘ ab 24.04.2017. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, gute Laune sollte selbst mitgebracht werden. Wir freuen uns sehr auf Euren/Ihren Besuch.


Eure/Ihre NIB


Langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Stabilität und Konstanz – dafür steht der TSV Iphofen seit seiner Gründung im Jahre 1907 und damit seit exakt 110 Jahren. Unsere 1. Vorsitzende Martina Bernhardt durfte am Freitag, 17. März 2017, im Rahmen der Jahreshauptversammlung zahlreiche langjährige Mitglieder des TSV mit Ehrennadeln auszeichnen und sich bei den Ehemaligen und Aktiven für ihre Treue zum und ihr Engagement für den TSV bedanken.

Die Leichtathletik-"Legende" Friedl Düring bekam die goldene Nadel für seine seit sieben Jahrzehnten währende Mitgliedschaft im TSV überreicht. "Mr. Handball" Georg Klinger wurde für 65 Jahre treue Verbundenheit mit dem Verein ausgezeichnet. Für 60 Jahre geehrt wurden unser immer noch höchst aktiver Ehrenvorsitzender Horst Altenhöfer sowie der einst sehr erfolgreiche Faustballer Hilmar Rausch. Die weiteren Geehrten: Alfred Filbig, Engelbert Wintzheimer (je 50 Jahre); Franz Holzheimer (40 Jahre); Eva-Maria Fell, Marion Käppner, Carin Kestel-Stöhr, Sandra Servatius, Svenja Waldow, Christoph Weigand, Helga Weigand (jeweils 25 Jahre) Unser Foto zeigt die bei der Mitgliederversammlung anwesenden Jubilare des TSV, die 1. Vorsitzende Martina Bernhardt (hinten li.) auszeichnen durfte (vorne v.l.): Friedl Düring, Svenja Waldow, Georg Klinger sowie Horst Altenhöfer und Hilmar Rausch.

Ehrungen 2017


Mitgliederversammlung 2017

Liebe Mitglieder,

hiermit ergeht herzliche Einladung zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung.

Termin: Freitag, 17. März 2017

Ort: Vinothek, Iphofen

Beginn: 19 Uhr


Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totengedenken

2. Bericht der 1. Vorsitzenden

3. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer

4. Entlastung der Vorstandschaft

5. Berichte der Spartenleiter

6. Ehrungen

7. Anträge

8. Diskussion


Anträge müssen bis spätestens Freitag, den 10.03.2017, schriftlich bei der 1. Vorsitzenden Martina Bernhardt, Ringsbühlweg 21, 97346 Iphofen, eingegangen sein.

Die Vorstandschaft TSV 07 Iphofen


Abteilung Jugendhandball

Am Kirchweihwochenende 23.09.-25.09.2016 übernachteten wir, die Handballjugend des TSV Iphofen,im Bürgerspital in Iphofen. Wir hatten ein sehr schönes, erlebnisreiches und lustiges Wochenende, was den Kids und auch uns sehr viel Spaß gemacht hatte.


Eine Besonderheit hatte wir uns für den Samstag überlegt. Wir besuchten die Kinderstation der Uni Würzburg und überreichten dabei der sogenannten KIWI (Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der Würzburger Intensivstation e.V.) eine Geldspende, die wir von den Eltern und Kindern der Handballabteilung eingesammelt hatten.

Wir bekamen einen Einblick in die Arbeit der KIWI, dieser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern auf der Intensivstation und deren Eltern zu helfen. Von den Spendengeldern werden wichtige medizinische Geräte zur Überwachung der Säuglinge, Diagnostik und Therapie der schwerkranken Kinder beschafft.


Es wurden von uns 333,-- EURO überreicht, worauf wir alle sehr stolz sind!! Wir danken allen Eltern und vor allem den Kids die so fleißig gespendet hatten. DANKE!!!

Sonja und Dieter Weigand
TSV Iphofen
Abteilung Jugendhandball

Gruppenbild Spital
Spendenübergabe


NORDIC-WALKING-LAUFTREFF -FIT DURCH DEN WINTER-

15:00 – 16:30 Uhr

Ab 01. Oktober treffen wir uns regelmäßig jeden Samstag in der Zeit von 15:00 – 16:30 Uhr am Parkplatz der Karl-Knauf-Halle. Teilnehmen kann jeder mit "Technikerfahrung". Eine Vereinsmitgliedschaft oder Anmeldung ist nicht erforderlich. Pro Laufeinheit werden 2 Euro berechnet.

Informationen bei Martina Bernhardt, Tel. 09323 59 53, E-Mail: blickpunkt-praevention@web.de

An der Bildeiche
Herbsttour
Terroir f.jpg
Tour Kunigundenkapelle.jpg


Ehrenmitglied Lore Baunach feiert 90. Geburtstag

Die jetzt in Würzburg lebende Lore Baunach, Ehrenmitglied des TSV 07 Iphofen, feierte am 03.08.16 in Mainbernheim, ihren 90. Geburtstag.

Im Namen des TSV 07 Iphofen überreichten die 1. Vorsitzende des TSV Martina Bernhardt und Horst Altenhöfer einen Geschenkkorb und überbrachten die Glückwünsche des Vereins.

Fau Baunach war Gründerin der Turnabteilung des TSV und maßgeblich am Aufbau dieser Abteilung beteiligt.

Im Jahre 1966 wurde sie vom damaligen TSV Vorsitzenden Ludwig Winzheimer für die Leitung einer Kindergruppe zum Verein geholt. Zu ihren Sportstunden lief sie zu Fuß, mit Kinderwagen, von ihrem Wohnort Mainbernheim nach Iphofen.

Im Jahr darauf rief sie die erste Frauen-Gymnastik-Gruppe ins Leben. Ob Kinderturnen, Leistungsturnen, Eltern-Kind- oder Seniorenturnen, in allen Bereichen war sie Vorreiterin. Ab 1986 übernahm sie das Amt der Gaufachwartin im dama-ligen Turngau Kitzingen, später in den beiden vereinigten Gauen Kitzingen und Würzburg.

Vom Landkreis Kitzingen erhielt sie die Goldene Kreisplakette und die Nadel in Gold.

90. Geburtstag Lore Baunach